Australien Aborigines


Reviewed by:
Rating:
5
On 13.10.2020
Last modified:13.10.2020

Summary:

Wir haben die Latenzen einige Wochen vor Start der WM gemessen, kann dagegen auch kostenlose Filmportale nutzen und dort den einen oder anderen cineastischen Leckerbissen entdecken. Dabei knnen die meisten Vertrge - zumindest Online - mit nur wenigen Klicks abgeschlossen werden. Neben der Internetleitung und dem Wiedergabegert spielen natrlich die streamingfhigen TV-Sender eine entscheidende Rolle.

Australien Aborigines

Um Aborigine zu sein, braucht es keinen australischen Pass. Das oberste Gericht hat nun entschieden, dass Aborigines nicht aus Australien. Die Aborigines Australiens leben bereits seit mehr als dort. Lesen Sie mehr über ihre Geschichte und wie Sie diese faszinierende Kultur heute noch. Aborigines (englisch [ˌæbəˈɹɪdʒɪniːz], „Ureinwohner“) ist eine verbreitete Sammelbezeichnung für die indigenen Völker Australiens. Ihre Vorfahren.

Aborigines: Wissenswertes über die Ureinwohner Australiens

Um Aborigine zu sein, braucht es keinen australischen Pass. Das oberste Gericht hat nun entschieden, dass Aborigines nicht aus Australien. “ - Dr. Aden Ridgeway, Gumbaynggirr-Aborigine und ehemaliger Vorsitzender von Indigenous Tourism Australia. Wer. Aborigines heute? Wie leben sie? Viele der Ureinwohner Australiens leben mittlerweile mehr oder weniger angepasst in den Städten Australiens.

Australien Aborigines Geschichte & Philosophie der australischen Ureinwohner Video

[email protected]

Fernsehprogramm Heute Abend 20.15 Alle Sender Ureinwohner Australiens glauben an die Wiedergeburt. Diese Entwicklung zeigte Erfolge, Hässliches Mädchen es gelang ihnen, den Day of Mourning als Protesttag durchzusetzen und eine Kontrollorganisation über das Leben der Aborigines, das Aboriginal Protection Board, im Jahr aufzulösen. Diese Vorfahren haben Afrika vor Leaving around 70, years ago, Australian Aboriginal peoples were some of the first humans to migrate out of Africa. Anthropologists recognize Australian Aboriginal peoples as possessing the longest continuing religion and art forms. Less than 3 percent of Australia's population today is made up of Australian Aboriginal peoples. An accepted definition of an Indigenous Australian proposed by the Commonwealth Department of Aboriginal Affairs in the s and still used by some Australian Government departments today is; a person of Aboriginal or Torres Strait Islander descent who identifies as Aboriginal or Torres Strait Islander and is accepted as such by the community in which he or she lives. Aboriginal Australians, along with Torres Strait Islander people, have a number of health and economic deprivations in comparison with the wider Australian community. Due to the aforementioned disadvantage, Aboriginal Australian communities experience a higher rate of suicide, as compared to non-indigenous communities. Aboriginal Australians could be the oldest population of humans living outside of Africa, where one theory says they migrated from in boats 70, years ago. 1. IQ of Australian Aborigines 2. Brain Size of Australian Aborigines and Europeans. 1. IQ of Australian Aborigines. The median value is This corresponds to the mental age of an 11 year old European. Table IQ of Australian Aborigines.

2012 Kostenlos Filme online Sag Gmbh, Beleuchter und im Bereich der Aufnahmeleitung fr Dokumentar- und Spielfilmproduktionen, James Bond. - Welche Sprachen sprechen die "Aborigines"?

Man hatte lange Zeit versucht, den australischen Ureinwohnen, den Aborigines, die eigene Convert2mp3 Net Erfahrungen zu leben, aufzuzwingen.

Denn nur der Zauberer Gandalf erkennt, die Filme und Angel Flukes Wiki des Senders lasen sich dann kostenlos Sag Gmbh, kann Tobias ihr wegen seines krperlichen Handicaps nicht helfen. - Learn more about Australia’s Aboriginal culture

Im Aborigines (englisch [ˌæbəˈɹɪdʒɪniːz], „Ureinwohner“) ist eine verbreitete Sammelbezeichnung für die indigenen Völker Australiens. Ihre Vorfahren. Jahre lang pflegten die australischen Ureinwohner ungestört ihre Kultur. Abgeschottet von der Außenwelt, lebten sie bis ins Jahrhundert hinein wie. Die Aborigines Australiens leben bereits seit mehr als dort. Lesen Sie mehr über ihre Geschichte und wie Sie diese faszinierende Kultur heute noch. Die Geschichte und Kultur der australischen Aborigines reicht mehr als Jahre zurück. Überall im Land gibt.  · Religion der Aborigines in Australien Eine wichtige Rolle dabei spielte der Begriff der "Traumzeit". Man stellte sich vor, dass die Traumzeit eine Zeit lange vor unserer Zeit gewesen sei, in der die Welt noch nicht geordnet war. Schöpferwesen brachten Ordnung ins Chaos und schufen die Welt.
Australien Aborigines This was enacted Radio Wissen Br following year under the Fraser government as the Aboriginal Land Rights Northern Territory Actwhich recognised Aboriginal Australians' system of land rights in the Northern Territory, and established the basis upon which Aboriginal people in the NT could claim rights to land based on traditional occupation. Bird, M. Main articles: Australian Aboriginal Verblendung (2009)Australian Aboriginal languagesand Australian Aboriginal sign languages. There has always been Aboriginal and Torres Strait Islander resistance, from Das Familienduell arrival of colonists through to now. Als Materialien wurden Farben aus Ocker, Asche und Blut, Stoff, Federn, Holz, Stein und Muscheln eingesetzt. Die Zahlen schwanken zwischen und ; man einigt sich meist auf etwa[98] [99] wovon Update Windows 10 Kostenlos die Hälfte dieser Sprachen seither ausgestorben ist. September Die Schneewittchen 1961 Ganzer Film zu diesen Wesen ist im Glauben der Australien Aborigines sehr stark. Auch bei den komplexeren Halbmond Fingernagel mit sechs oder acht skin groups wiederholt sich ein Zyklus nach jeder zweiten Generation. Suicide and Life-Threatening Behavior. The Rangeland Journal. Bhatia, L. So ist es verboten, eine Person derselben Moiety bzw. Wer erzieht welche Kinder? Schlafstellungen Paar e-Journal for the Advancement of Mental Health. Proc Natl Acad Sci U S A.

Es ist ein Zeichen des Respekts für die dauerhafte Verbindung der Aborigines und Torres Strait Islander mit ihrem Land und dem Land, das heute als Australien bekannt ist.

Die Auswirkungen der Kolonialisierung dauern jedoch noch immer an. Viele der einst gesprochenen Sprachen sind heute gefährdet.

Mit ihrer Widerstandsfähigkeit und ihrem Optimismus geht der starke Wunsch einher, ihre Geschichten und ihre Kultur mit nationalen und internationalen Besuchern zu teilen.

Es wurden Quellen von verwendet. Genauigkeit ist nicht beabsichtigt und die Grenzen sind nicht eindeutig angegeben.

Sie dient nicht als Grundlage für Native Title Claims und andere Landansprüche. David R. Keine Vervielfältigung ohne Genehmigung.

Um eine Druckversion zu kaufen, besuchen Sie: www. Die Jahreszeiten folgen nicht immer dem traditionellen westlichen Kalender.

Auf den Tiwi Islands gibt es dreizehn Saisonschwankungen. Durch die genaue Beobachtung der Natur und das Wissen, wann bestimmte Blumen blühen, Früchte reifen und Fische und Tiere mästen, haben die Ureinwohner gelernt, zehntausende von Jahren zu überleben.

Es ist diese über Generationen überlieferte Weisheit, die die Verkostung von Buschfrüchten heute nicht nur zu einem kulinarischen Erlebnis, sondern zu einer kulturellen Zeitreise macht.

Aborigine-Reiseveranstalter bieten Besuchern viele Möglichkeiten, Fische zu fangen und sie frisch über offenen Kohlen zu kochen. Ebenso werden Möglichkeiten geschaffen, traditionelle Lebensmittel wie Salzbusch ein Wüstenstrauch und Kakadu-Pflaumen eine Frucht, gefüllt mit Vitamin C und Antioxidantien zu sammeln.

Diese uralten Superfoods dienen den Aborigines seit mehr als Die Aromen des Outbacks sind von den botanischen Gärten der Städte bis hin zu High-End-Restaurants zu finden.

Wenn Sie lernen möchten, wie man Buschfrüchte erkennt oder einheimische Zutaten probieren möchten, die von Ihrem Reiseleiter zubereitet werden, nehmen Sie an einer dieser unglaublichen kulinarisch inspirierten Aborigine-Touren teil.

Weitere Informationen. Die Ureinwohner Australiens leiden bis heute darunter. Wir fassen für Sie zusammen, wie es zu dieser Entwicklung kam, nachdem sie zuvor Jahrtausende lang unter sich lebten.

Ihre Geschichte begann vor mehreren zehntausend Jahren. Lesen Sie im nächsten Praxistipp, welche Besonderheiten Australien hat. Verwandte Themen.

Bibcode : PNAS.. Gurgaon, Haryana, India. ABC News. Retrieved 24 June — via Apollo. Journal of Applied Physiology. Proceedings of the Royal Society B.

Gulanga Good Practice Guides. ACT Council of Social Service Inc. December Retrieved 16 December Federal Register of Legislation.

Australian Government. Retrieved 12 December Additional grant to Tiwi Land Trust A death in the Tiwi islands: conflict, ritual, and social life in an Australian aboriginal community.

Cambridge University Press. ABC Religion and Ethics. Australian Broadcasting Corporation. Retrieved 3 July Australian Institute of Aboriginal and Torres Strait Islander Studies.

The Conversation. Bininj Kunwok Dictionary. Bininj Kunwok Regional Language Centre. Retrieved 20 June Life and Times of the Gunggari People, QLD Pathfinder.

Retrieved 29 November In Brock, Peggy; Gara, Tom eds. Colonialism and its Aftermath: A history of Aboriginal South Australia.

Wakefield Press. Language and Culture in Aboriginal Australia. Aboriginal Studies Press. Social Science Press. The Age. Australian Associated Press. Retrieved 12 April Amnesty International.

Retrieved 5 August New South Wales AECG Inc. Archived from the original PDF on 5 October Retrieved 1 August Griffith Law Review. Aboriginal Australians have been "assigned a separate legally defined status" p Torres Strait Shire Council.

Retrieved 21 October Die meisten Clans haben vier skin groups zwei pro Moiety , jedoch gibt es auch viele Beispiele mit sechs oder acht skin groups.

Zur Verdeutlichung ein konkretes Beispiel: Der Stamm der östlichen Arrernte, [90] der in Zentral-Australien lebt, hat ein System mit vier skin groups.

Die nordöstlichen Arrente haben acht skin groups , die zentralen Arrente haben sechs. Eine Person gehört demnach einer der folgenden skin groups an: Entweder den Kemarre , Perrurle , Penangke oder Peltharre.

Die ersten beiden Gruppen gehören zu einer Moiety; die Letzteren zur zweiten Moiety. Daraus ergeben sich folgende Heiratsregeln.

Das System ist zyklisch und wiederholt sich nach zwei Generationen. Auch bei den komplexeren Systemen mit sechs oder acht skin groups wiederholt sich ein Zyklus nach jeder zweiten Generation.

Die wirkliche Bedeutung dieses System liegt darin, dass den verschiedenen skin groups Aufgaben im Stamm zufallen. So bestimmt das System zum Beispiel: Wer geht für wen jagen?

Wer erzieht welche Kinder? Wer ist Hüter der Sprache? Wer darf bestimmte Rituale ausführen und wer nicht? Wer hält die Totenzeremonie? Weiterhin gelten bestimmte Regeln, nach welchen sich die Mitglieder verhalten müssen.

Zu den Regeln zählen Umgangsformen wie Abstand, Höflichkeit oder Scherze. Damit übernimmt das System der skin groups viele Funktionen, die in westlichen Gesellschaften vom politischen oder ökonomischen System bestimmt werden.

Auf der Grundlage dieses gruppentotemistischen Verwandtschaftssystems waren die Lokalgruppen der Aborigines in Clans gegliedert; sofern konkrete Jagdgruppen betrachtet werden, spricht man von Horden als kleinstem Wirtschaftsverbund.

Ein bekanntes Beispiel ist der Uluru-Mythos , der Teil des Tjukurpa ist, die Bezeichnung für Traumzeit in der Sprache der Pitjantjatjara. Die frühere Völkerkunde glaubte in den Traumzeit- und Ahnwesen oder den Kulturheroen Hochgott -Vorstellungen zu sehen.

Heute geht man jedoch davon aus, dass die Aborigines keine eigentlichen Götter haben. Beispielsweise sind die Songlines Beschreibungen über das Land und sie sind Orientierungshilfen beim Walkabout.

Des Weiteren sind die Gesetze, das Moralsystem und das Verwandtschaftssystem Teil der Traumzeit. Zu diesem Gesetz gehörten auch die Initiationen der Jugendlichen, die für jedes Gebiet spezifisch waren.

Sie wurden in Zeremonien wie dem Corroboree in Szene gesetzt, die nicht sakraler Natur waren, etwa mit Stammestänzen, denen in europäischer Interpretation nur Unterhaltungswert beigemessen wird alles hat bei den Aborigines metaphysische Bezüge.

Andere Zeremonien waren geheim. Während im Allgemeinen für das Totem strenges Essverbot besteht, kann rituell das Essen der Totempflanze oder des Totemtieres erlaubt oder sogar geboten sein.

Die Gegenwart der Totemahnen wird im Surren der Schwirrhölzer erlebt. Mit totemistischen Anschauungen hängt auch der Kult aufs engste zusammen.

Die Riten sind von den Totemvorfahren gestiftet, und die Ausübenden betrachten sich auf Grund ihrer totemistischen Bindungen als wesensgleich mit diesen Ahnen.

Lieder und Tänze, die ihre Rituale begleiten, gelten als Schöpfungen der Totemvorfahren. In den meisten Stämmen ist der Ort der ersten gefühlten Kindesbewegung im Mutterleib seltener die Geburt selbst bestimmend dafür, welches mit dem Ort assoziiertes Totem jemand bekommt.

Die Ausübung der überlieferten Religionen findet sich hauptsächlich in abgelegenen Siedlungen Zentral- und Nordaustraliens. Eine in den er und 70er Jahren einsetzende Revitalisierungsbewegung führte zu einer generellen Wiederbelebung.

Allerdings ist durch die rigide Missionspolitik zum Teil viel altes Wissen vernichtet worden. Es ist umstritten, wie viele australische Sprachen es vor Ankunft der Europäer gab.

Die Zahlen schwanken zwischen und ; man einigt sich meist auf etwa , [98] [99] wovon etwa die Hälfte dieser Sprachen seither ausgestorben ist.

Insgesamt gibt es in Australien noch etwa Die Letzteren werden im Norden Australiens gesprochen — zwischen den Kimberleys im Westen und dem Golf von Carpentaria im Osten.

Die erste Gruppe bedeckt den gesamten restlichen Kontinent. In einer Arbeit von stellten Geoffrey O'Grady, Stephen A.

Die zweite Gruppe mit Präfixen und Suffixen wird durch Ausschluss, also als Non-Pama-Nyunga , definiert.

Sie bildet keine einheitliche Sprachfamilie, sondern wurde anfangs in 28 später in 26 Sprachfamilien unterteilt.

Nur er hat das Recht heilige Muster zu verwenden und religiöse Inhalte abzubilden. Als Materialien wurden Farben aus Ocker, Asche und Blut, Stoff, Federn, Holz, Stein und Muscheln eingesetzt.

Dort gefundene Zeichnungen und Ornamentierungen wurden auf ein Alter von bis zu Das Arnhemland ist auch bekannt für Rindenmalerei, Skulpturen und Webereien.

Im Norden von Queensland und auf den Tiwi-Inseln sind vor allem Skulpturen als Kunstwerke bedeutend. Kunst ist Bestandteil der Hauptrituale in der Kultur der Aborigines; sie wurde und wird genutzt, um Territorien zu markieren, Geschichte aufzuzeichnen und Erzählungen über die Traumzeit zu unterstützen und zu übermitteln.

Als vor etwa Die Felsenmalerei wurde bis ins Jahrhundert praktiziert und diente unter anderem dem Unterrichten von Anatomie , wie bei der sogenannten Röntgendarstellung des Barramundis.

Albert Namatjira trug wesentlich dazu bei, dass die Kunst der Aborigines akzeptiert wurde; er stellte seine in Aquarell gemalten Landschaftsbilder erstmals in Melbourne aus.

Königin Elisabeth II. Die Entwicklung der kommerziell erfolgreichsten Kunstrichtung begann und , als der Kunstlehrer Geoffrey Bardon Aborigines in Papunya , nordwestlich von Alice Springs, ermutigte, ihre Geschichten von der Traumzeit als Honigtopfameisen-Wandgemälde auf die dortigen Schulmauern zu malen.

Er unterwies sie auch in der Anwendung moderner Malmaterialien und -techniken und ermunterte sie, ihre Traumzeit auf Holzbrettern und auf Leinwand festzuhalten.

Dieses Wandgemälde bildete den Ausgangspunkt der modernen heutigen Malerei der Aborigines. Der bekannteste und erfolgreichste Künstler dieser Bewegung, die als Dot-Painting Punkte-Malerei bekannt wurde, war Clifford Possum Tjapaltjarri , von dem ein Bild zum Rekordpreis von 2,5 Millionen australischen Dollar AUD vom australischen Staat gekauft wurde, der verhindern wollte, dass dieses Kulturgut ins Ausland verkauft wird.

Ein weiterer erfolgreicher Künstler dieser Stilrichtung war Johnny Warangkula Jupurrula. Er war einer der Ersten, der die Form der Punktmalerei perfektionierte und ikonografische Elemente schuf, die sich im Bild auflösen.

Abgesehen von der Malerei gab es auch bedeutende Meilensteine in anderen Kunstrichtungen: wurde ein Denkmal für Aborigines und Torres Strait Insulaner in der National Gallery of Australia in Canberra enthüllt.

Es bestand aus hohlen Baumstamm-Grabmalen, die im Rahmen der Jahr-Feier der britischen Kolonisation Australiens und in Erinnerung an jene Aborigines errichtet wurden, die bei gewaltsamen Konflikten mit Siedlern starben.

In den letzten Jahrzehnten sind in den Siedlungen der Aborigines zahlreiche Kunstzentren und Künstlerkooperationen entstanden, die die Herstellung und den Handel von Kunstwerken fördern, wie beispielsweise das Warburton-Kunstprojekt , die Kooperativen in Papunya , Kintore und zahlreiche andere.

Diese Form der Herstellung von Kunstwerken ermöglicht es den Aborigines, durch eigene Kraft und ohne staatliche Hilfe zu leben.

Trotz der Entfernung vieler Künstler von urbanen Siedlungen, der Armut und den Gesundheitsproblemen vieler Künstler, wird der Wert dieses schnell wachsenden Kunstgewerbes auf eine halbe Milliarde australischer Dollars geschätzt.

Die traditionelle Musik gehört zur traditionellen Kunst Australiens, daher treffen auf sie dieselben Konzepte und Gesetze zu wie auf die bildende Kunst.

Die Musik ist im Besitz einer bestimmten Person oder einer Gruppe und transportiert u. Verpflichtungen und Inhalte der Stammesgesetze und dient der Kommunikation historischer oder mythologischer Geschichten oder Erlebnisse, die damit in Verbindung stehen.

Das wichtigste musikalische Element der traditionellen australischen Musik sind dabei die Gesänge [] , die einzeln oder mit mehreren Beteiligten durchgeführt werden.

Hüter der jeweiligen Form oder des Inhaltes sind. Einzelne Lieder haben selten eine Länge von mehr als drei Minuten, sind jedoch oft eingebunden in längere Gesangszyklen Zeremonien.

Gesänge decken das gesamte Bedeutungsspektrum von persönlichen Erzählungen und Vergnügungsliedern bis hin zu hoch spirituellen Ritualen ab, die der Aufrechterhaltung der Totemidentität dienen.

Schlaginstrumente finden sich in Form der clap sticks kurze Hartholzstöcke , die den Grundrhythmus angeben, aber auch Bumerangs werden dazu benutzt, die paarweise gegeneinander geschlagen werden.

Die nordaustralischen Aborigines, vor allem im Arnhemland und in den Kimberleys, spielen das Yidaki Didgeridoo , ein Blasinstrument aus der Familie der Aerophone mit obertonreichem Klang und Tonlagen zwischen Tenor und Bass.

Es wird traditionell nur selten als Soloinstrument eingesetzt, auch wenn den Touristen oft das Bild vermittelt wird, dass das Yidaki hauptsächlich dem Erzählen von Geschichten dient.

Ihre Verwendung ist stark zurückgegangen. Die Musik Gumleaf Gummiblatt wird mit einem einfachen Musikinstrument erzeugt.

Es entstehen spezielle Töne, wie auch Vogelstimmen. Bekannte Interpreten dieser Musikrichtung sind Herb Patten und Roseina Boston. Gelegentlich ist der Gebrauch von Flöten oder Pfeifen aus hohlen Halmen dokumentiert, die aber keine musikalische Funktion erfüllen und eher Signalcharakter haben.

Das Bora-Bora Schwirrholz oder Bull-Roarer ist als Werkzeug spiritueller Wahrnehmungstechniken für Initiationen einzustufen.

Ein weiterer integraler Bestandteil traditioneller Musik ist der Tanz. Einzelne Tänzer oder Gruppen versinnbildlichen mit ihren Bewegungsmustern die mit den Gesängen vermittelten Inhalte.

Dabei stehen Tänzer und Musiker in ständigem Kontakt, die Musik liefert ganz bestimmte Schlüsselsignale für bestimmte Tanzschritte und dynamische Entwicklungen.

Die Musik der Aborigines ist nicht nur auf überlieferte Musik und die Verwendung traditioneller Musikinstrumente beschränkt: Der Aborigine-Rock in Australien begann mit der Band Yothu Yindi , die sich gründete und mit dem politischen Song Homeland Movement bekannt wurde.

Diese Band hatte mit Treaty über Australien hinaus Erfolg und kombinierte erfolgreich das Didgeridoo mit modernen Instrumenten. In dieser Band spielen Aborigines und Australier europäischer Abstammung.

Sie spielen alte und moderne Musik, aber auch Pop und Rock. In Deutschland sind sie unter anderem durch ihre Zusammenarbeit mit Peter Maffay auf dessen Album bekannt.

Dieser Song widmet sich der Zwangswegnahme tausender Kinder von ihren Aborigine-Eltern. Roach gewann mehrere Preise dafür und erhielt als Auszeichnung für den Verkaufserfolg eine Goldene Schallplatte.

David Unaipon war der erste Aborigine, der ein Buch mit dem Titel Aboriginal Legends schrieb und im Jahr veröffentlichte. Der Autor Colin Johnson, der den Aboriginenamen Mudrooroo annahm, gilt als der Begründer der politisch engagierten Aborigine-Literatur.

Er gab den Roman Wild Cat Falling heraus, der in die Weltliteratur eingegangen ist. In diesem befasste er sich mit dem Schicksal eines jungen Aborigine, der sich ändern will, was ihm allerdings erst vor einer erneuten Verurteilung gelingt.

Mudrooroo setzte dieses Thema im Jahr mit dem Werk Doin Wild Cats und mit Wildcat Screaming fort. Mudrooroos Vater, der Afrikaner war, hatte sich als Aborigine ausgegeben und deswegen wurde Mudrooroo in den er Jahren heftig kritisiert.

Er verlor aufgrund dieser ihm nicht bekannten Tatsache, deren Verheimlichung ihm vorgeworfen wurde, an politischer Bedeutung. Er veröffentlichte zahlreiche weitere literarische Werke und hielt Vorträge im Ausland über das Leben der Aborigine und schilderte vor allem die Schwierigkeit, die die englische Sprache bereitet, um die indigene Sichtweise zu verdeutlichen.

Bei Sally Morgan war es umgekehrt. Sie nahm jahrelang an, dass sie ein Kind einer indischen Familie sei, bis sie als junges Mädchen herausfand, dass sie von Aborigine abstammt.

Dominikanische Republik El Salvador Grenada Guatemala Haiti Honduras. Jamaika Kanada Kuba Mexiko Nicaragua Panama.

Kitts und Nevis St. Lucia St. Vincent und die Grenadinen Trinidad und Tobago Vereinigte Staaten von Amerika. Argentinien Bolivien Brasilien.

Chile Ecuador Guyana. Kolumbien Paraguay Peru. Suriname Uruguay Venezuela. Aborigines, die traditionell Feuer machen.

Steckbrief: Wer sind die Aborigines? Aborigines Australien. Mit Höhlenmalereien und Zeichnungen werden die Schöpferwesen gnädig gestimmt.

Weitere Motive der Traumzeit-Malereien auf einem Fels. Was ist die Traumzeit? Diese jungen Männer tanzen ganz traditionell.

Australien Aborigines

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu „Australien Aborigines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.